Pariser Katakomben Tour

Eine Führung durch die Pariser Katakomben

Die Stadt Paris ist weltweit für ihre reiche Geschichte, Kunst, Kultur und Mode bekannt. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Paris gehören natürlich der Eiffelturm und der Louvre. Doch wenn Sie nach einem ausgefallenerem Erlebnis suchen, sind die unheimlichen Katakomben von Paris genau das Richtige für Sie. Dieser offene Friedhof ist die letzte Ruhestätte von über 6 Millionen Parisern aus der Zeit um 1700. Bei einer Tour durch die Katakomben erwartet Sie ein schauriger Anblick von unzähligen Knochen und Schädeln von Verstorbenen, die auf spektakuläre Weise angeordnet wurden.

Wie Sie sich Ihren Besuch in den Pariser Katakomben vorstellen können, erfahren Sie hier.

Eine Pariser Katakomben-Tour im Überblick

Der Eingang

Ihr Erlebnis beginnt an einem unscheinbaren schwarzen Tor am Eingang der Pariser Katakomben. Sie erkennen den richtigen Eingang ganz leicht an den langen Warteschlangen. Buchen Sie am besten Tickets mit Schnelleinlass, um Wartezeiten zu vermeiden und direkt zur Sicherheitskontrolle zu gehen.

Das Erlebnis unter Tage

Zu Beginn Ihrer Tour gehen Sie 131 Stufen nach unten. Etwa 20 Meter unter den Straßen von Paris erwarten Sie ein Labyrinth aus engen Gängen, Steinskulpturen und ein Museum. Am Türsturz der Katakomben werden Sie von einem ominösen Schild mit der Aufschrift „Arrête! C'est ici l'empire de la mort“ gewarnt, was bedeutet: „Halt! Dies ist das Reich der Toten“.

Beim Betreten der Katakomben werden Sie als erstes den seltsamen Geruch bemerken. Manche Besucher beschreiben die Luft als staubig, wie in alten Steinkirchen – der Geruch kann aber definitiv dem Inhalt der Katakomben zugeschrieben werden. 

Während die Anzahl der Schädel und Knochen allein schon bemerkenswert ist, sind die Besucher vor allem von der Art und Weise beeindruckt, wie die Gebeine gestapelt und angereiht wurden: Schädel und Oberschenkelknochen wurden in Form von Türmen, Kreuzen und symmetrischen Mustern angeordnet. Diese kunstvoll gestalteten „Objekte der Neugierde“ stapeln sich zu beiden Seiten der gewundenen Gänge und Tunnel über sechs Meter in die Höhe.

Der Ausgang

Der Ein- und Ausgang der Katakomben wird sorgfältig überwacht, sodass sich nie mehr als 200 Besucher in den Tunneln aufhalten können. Dank dieser Maßnahmen können Sie die Katakomben in aller Ruhe erkunden. Es kann sogar vorkommen, dass Sie sich ohne andere Besucher in den Räumen aufhalten – allein unter den Verstorbenen.

Während sich der Eingang zu den Katakomben auf der 1 Avenue du Colonel Henri Rol-Tanguy befindet, gehen Sie zum Verlassen des Tunnelsystems 112 Stufen nach oben und kommen etwa 500 Meter vom Eingang entfernt in der Rue Rémy Dumoncel heraus.

Die Katakomben von Paris – Sehenswürdigkeiten

Jeder Teil der fast 2 Kilometer langen Strecke der Pariser Katakomben bietet ein einzigartiges Erlebnis. Welche Sehenswürdigkeiten Sie bei Ihrem Besuch im Reich der Verstorbenen auf keinen Fall verpassen sollten, erfahren Sie hier:

Pariser Katakomben Tour Port Mahon Font
Das Port-Mahon Fort

Bei diesem Kunstwerk handelt es sich um eine Steinnachbildung des Port-Mahon Forts aus Menorca. Die in die Kalksteinmauern gemeißelte Skulptur stammt vom Steinbrucharbeiter Francois Décure, der als Soldat fünf Jahre lang im Fort inhaftiert war. Décure verunglückte später bei der Arbeit an einem Treppenzugang, der zu seinen Skulpturen führen sollte.

Pariser Katakomben Tour unterirdischer Brunnen
Der unterirdische Brunnen

Dieser Brunnen mit türkisfarbenem Wasser diente ursprünglich als Quelle für die Steinbrucharbeiter, die dort vor und während des Baus der Stollen arbeiteten. Interessanterweise fördert der Brunnen auch nach mehreren hundert Jahren noch immer Wasser. Die Brunenntiefe ist nicht genau bekannt.

paris catacombs tour - entrance sign
Das Eingangsschild

Am Eingang der Katakomben werden die Besucher von einem unheilvollen Warnschild empfangen, das die Einkehrenden auf die morbide Atmosphäre vorbereitet, die sie im Inneren erwartet. Auf dem Eingangsschild des Beinhauses steht geschrieben: „Arrête! C'est ici l'empire de la mort, was bedeutet: „Halt! Dies ist das Reich der Toten“.

paris catacombs tour - barrel of passion
Das Fass der Passion

Mitten im sogenannten Herzen der Katakomben von Paris befindet sich die Hauptattraktion Ihres Erlebnisses: das Fass der Schädel und Knochen in der Krypta der Passion. Hier wurden unzählige Knochen und Schädel so übereinander gestapelt, dass sie in Form eines gewaltigen Fasses bis zur Decke der Krypta reichen und sogar das Dach stützen.

Häufig gestellte Fragen: Pariser Katakomben-Touren

Werden Pariser Katakomben-Touren derzeit angeboten?

Ja, Tickets für eine Tour durch die Katakomben von Paris können jetzt online gebucht werden.

Wie viel Zeit sollte man für eine Pariser Katakomben-Tour einplanen?

Es dauert ungefähr 45 bis 60 Minuten, um das 2 Kilometer lange, unterirdische Tunnelsystem der Katakomben zu erkunden.

Für welche Personengruppen ist ein Besuch in den Pariser Katakomben geeignet?

Personen ab 14 Jahren können eine Tour durch die Pariser Katakomben machen. Kinder von 10 bis 14 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden. Für die folgenden Personengruppen wird ein Besuch in den Katakomben nicht empfohlen: Personen mit körperlichen Einschränkungen, Schwangere, Personen mit Klaustrophobie oder respiratorischen/kardialen Gesundheitsproblemen, Kinder unter 10 Jahren.

Wie viele Besucher dürfen die Katakomben von Paris zeitgleich besuchen?

Pro Zeitfenster sind jeweils 200 Besucher erlaubt. Deshalb bitte unbedingt Katakomben Paris-Tickets mit Schnelleinlass online und im Voraus buchen.

Was gibt es in den Katakomben von Paris zu sehen?

Die Pariser Katakomben wurden als Museum ausgebaut, in dem es viel zu entdecken gibt. Zu den Hauptattraktionen gehören das Fass mit Knochen und Schädeln in der Krypta der Passion, das Port-Mahon Fort, der Pfad des Steinbrucharbeiters, der unterirdische Brunnen und das Beinhaus.

Wie viele Stufen sind zu den Pariser Katakomben hinunterzugehen?

Es führen 131 Stufen in die unterirdischen Tunnel der Katakomben und 112 Stufen, um das Tunnelsystem zu verlassen.

Weitere Infos

Pariser Katakomben Geschichte
Pariser Katakomben: Geschichtliches

Die unheimliche Vergangenheit der Katakomben

Katakomben Paris Besucherinfos
Pariser Katakomben: Besucherinfos

Die Öffnungszeiten und der Weg zu den Katakomben

Katakomben Paris ohne Anstehen
Schnelleinlass in die Katakomben

Die Pariser Katakomben ohne Anstehen besuchen

Buchen Sie Katakomben Paris-Tickets

Katakomben von Paris: Schnelleinlass-Tickets mit Audioguide